flugkraft

Über Flugkraft

Anfang 2013 wurde das Fotoprojekt ins Leben gerufen, nachdem Marina Proksch-Park das krebskranke Kind ihrer Freundin fotografisch begleitet hat. Diese Fotos waren so ausdrucksstark und für diese Familie so wichtig, dass Marina sich überlegt hat, so etwas auch anderen betroffenen Familien zu schenken.

Am Anfang war nicht klar, welche Ausmaße dieses kleine Projekt annehmen wird. Wie wichtig diese kostenlosen Fotos für jeden Erkrankten und dessen Angehörige sind und das in den Familien so ein großer Hilfsbedarf besteht.
Mittlerweile ist aus dem „Fotoprojekt“ Flugkraft eine gemeinnützige Gesellschaft mbH geworden. Außerdem werden nicht mehr „nur“ Fotos gemacht, Flugkaft unterstützt die Betroffenen und Ihre Familien mit vielen verschiedenen Projekten.
Flugkraft ist verpflichtet, kostenoptimierend zu wirtschaften, damit Spenden ihren vollen Zweck erfüllen und direkt die Menschen erreichen, die sie so dringend benötigen.

https://www.ladiesspendenflugkraft.de/